stadtteilkonzept schloßchemnitz
die stadt chemnitz leidet unter dramatischen bevölkerungsverlusten, deren folgen sich im stadtbild in form von wohnungsleerstand, gebäudeverfall und brachflächen abbilden.

im rahmen der fortschreibung des räumlichen handlungskonzeptes wohnen der stadt chemnitz wurde vor dem hintergrund der schrumpfenden stadt für die zukünftige städtebauliche struktur und funktion des stadtteils schloßchemnitz ein leitbild und entwicklungskonzept erarbeitet. schwerpunkt der zukünftigen entwicklung ist demnach der rückzug von der verkehrsbelasteten leipziger straße und beidseits davon die ausbildung von teilquartieren mit unterschiedlichem charakter.

details zur veränderung des straßenraumes wurden in einem vertiefungskonzept untersucht.

bearbeitungszeitraum: 2004-2005
auftraggeber: stadt chemnitz
gebietsgröße: ca. 123 ha
loader